Schlosspark Lahnstein

Schlosspark Lahnstein

Projektinformationen

Bauherr: Esplanade, Real Estate GmbH, Berlin

Auftraggeber: Reflecta AG, Bern, CH
Auftragszeitraum: 2019 – 2021
Projektzeitraum: 2019 - 2021
Projektvolumen: ca. 20 – 25 Mio. EUR

Leistungen der IMC

  • Prüfung der Baubeschreibung auf Plausibilität
  • Unterstützung in Verhandlungen
  • Unterstützung in Anbetracht der Vorschriften
  • Projektsteuerung/Projektleitung
  • Planprüfung auf Plausibilität
  • Organisation
  • Terminsteuerung- und -kontrolle
  • Kostensteuerung- und -kontrolle
  • Mitwirkung bei der Vergabe von GP und GU
  • Konflikt- und Risikomanagement
  • Objektüberwachung
  • Koordination der Projektbeteiligten

Projektbeschreibung

Auf dem ehemaligen Güterbahnhof-Gelände entsteht in direkter Rheinnähe das RheinQuartier in Oberlahnstein. Das moderne Stadtquartier liegt im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal mit einem „Vier-Burgen-Blick“ auf das nahe gelegene Martinsschloss, die Burg Lahneck im Norden, die Marksburg in Richtung Braubach im Süden und das Schloss Stolzenfels auf der gegenüber liegenden Rheinseite.

Dabei ist das RheinQuartier in vier verschiedene Wohn und Themenquartiere unterteilt, in denen sich die unterschiedlichen Vorstellungen zukünftiger Bewohner vom Leben,Wohnen und Arbeiten in einer abgestimmten Qualität verwirklichen lassen. Die Quartiere unterteilen sich in das Victoriaviertel (gelb), das Corbusier-Quartier (rot), den Wenzelplatz(grün) und den Schlosspark (blau).

Im Schlosspark entstehen 2 Ufervillenmit Eigentumswohnungen, 2 Ufervillen mit Mietwohnungen, 1 Stadtvilla mit Eigentums- und/oder Mietwohnungen sowie 3 Mehrfamilien-Torhäuser als Entreé mit Mietwohnungen.

Merkmale des Schlossparks sind zudem das komfortable Wohnen mit direktem Rheinblick, hochwertige Eigentumswohnungen in Stadtvillen und Terrassenhäusern, schwellenlose Komfort-Mietwohnungen in Parkatmosphäre, Häuser mit überschaubaren, vertraulichen Hausgemeinschaften, Terrassen und Dachgärten mit Südwest-Ausrichtung, Blick auf Schloss Stolzenfels sowie Parken in angeschlossener Erdgeschoss-Garage.

Die Ufervillen werden mit maximal drei bis vier Wohnungen, die Stadtvillen mit bis zu sechs Wohnungen in verschiedenen Größen errichtet.

Projektgalerie

Diese Referenz gehört zu: Projektsteuerung

IMC Leistungsbereiche